Powered by Drupal

Artikel zum Stadtbahnprojekt

Bild
Kein Drängeln und kein Schubsen – auch mal uncool bleiben

Ein Erfolgskonzept geht in sein zehntes Jahr.

Vor der Abfahrt mit der Stadtbahn - 63 Kinder samt Begleitung im Schulhof der Michael-Beheim-Schule
Sicher mit der Stadtbahn

Das Erfolgsmodell im neunten Jahr.

Seit 2010 dreht sich für die Viertklässler an Schulen im Weinsberger Tal an einem Tag alles rund um das Fahren mit der Stadtbahn. Verantwortlich dafür zeichnet der KIWANIS-Club Weinsberger Tal, der mit den Kooperationspartnern Bundespolizei, Polizeipräsidium Heilbronn, Deutsche Bahn, Kirchliche Bahnhofsmission und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft das Klassenzimmer auf die Schiene und in den Heilbronner Hauptbahnhof verlegt.
Beim Projekttag begrüßte im Atrium der Michael-Beheim-Schule Schulleiter Eric Sohnle 47 erwartungsvolle Kinder.

Im Stellwerk des Heilbronner Hauptbahnhofs
Sicher mit der Stadtbahn

Das Erfolgsmodell im neunten Jahr.

Seit 2010 dreht sich für die Viertklässler an Schulen im Weinsberger Tal an einem Tag alles rund um das Fahren mit der Stadtbahn. Verantwortlich dafür zeichnet der KIWANIS-Club Weinsberger Tal, der mit den Kooperationspartnern Bundespolizei, Polizeipräsidium Heilbronn, Deutsche Bahn, Kirchliche Bahnhofsmission und der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft das Klassenzimmer auf die Schiene und in den Heilbronner Hauptbahnhof verlegt.
Beim Projekttag begrüßte im Atrium der Michael-Beheim-Schule Schulleiter Eric Sohnle 47 erwartungsvolle Kinder.

Im Stellwerk des Heilbronner Hauptbahnhofs
Stadtbahnführerschein für die Viertklässler

Verkehrspräventionstag der Viertklässler der Michael-Beheim-Schule Sülzbach und Grundschule Eschenau
Ein wenig stolz sind sie schon, Christian Gailing und Felix Mann, auf ihren Stadtbahnführerschein. Zusammen mit 71 Schülerinnen und Schülern, Viertklässlern der Grundschule Eschenau und der Michael-Beheim-Schule Sülzbach, haben sie am Verkehrspräventionstag teilgenommen. Zum achten Mal wird diese Info-Veranstaltung bereits durchgeführt. Die Kosten werden vom Kiwanis-Club Weinsberger Tal übernommen.
„Ihr werdet jetzt nach der vierten Klasse ja teilweise in eine andere Schule wechseln und auch mit der Stadtbahn zur Schule fahren. Da ist es wichtig, dass man weiß, wie man sich in der S-Bahn verhält“, wendet sich Schulleiter Eric Sohnle im Atrium der MBS an die Schüler, die bereits ihre gelben Warnwesten übergezogen haben. „Wer von uch ist schon einmal mit der S-Bahn gefahren?“, fragt Hans-Jürgen Ott von Kiwanis in die Runde. Nur drei oder vier Hände gehen hoch. Ein Grund mehr für das Verkehrspräventionstraining.

Foto hlö

Seiten