Powered by Drupal

Kreativwerkstatt für Kinder

Kiwanis-Club und Bürgerstiftung Obersulm fördern Freizeit
Der Kiwanis-Club Weinsberger Tal und die Bürgerstiftung Obersulm haben ein gemeinsames Ziel: Kinder und Jugendliche zu fördern. So liegt es nahe, dabei zusammen zu arbeiten. Die zweiwöchige Löwensteiner Kinderfreizeit bietet sich als sozial-kulturelles Projekt dafür geradezu an. Bereits zum vierten Mal fördern sie 2017 gemeinsam dieses besondere Kreativprojekt und ermöglichen damit auch die Teilnahme von Kinder für die es schwierig ist die Gebühren aufzubringen.
Die Kinderfreizeit findet seit 21 Jahren in den Sommerferien in der Evangelischen Stiftung Lichtenstern statt. Die Leiterin Ursel Ganz hat 2017 ein zehnköpfiges Betreuerteam um sich geschart. 45 Kinder, darunter auch Flüchtlinge und Kinder mit Handicap können so in Kleingruppen intensiv betreut werden. Die Kinder kommen aus den Gemeinden des Weinsberger Tals, ein Drittel der Kinder kommt aus Obersulm. Entsprechend beteiligt sich die Obersulmer Bürgerstiftung mit 1000 €, der KIWANIS-Club spendet 2500 €.

Kiwanis -Vizepräsident Eric Sohnle und Bürgerstiftungs-Vorstand Herbert Wolf sind bei ihrem Besuch von der Arbeit des betreuenden Teams angetan. Einige Betreuer sind seit mehreren Jahren dabei. Der Rahmen dieser Freizeit begeistert sie, nach ihren Aussagen, immer wieder aufs Neue: „Die freie Arbeit ohne strenges Konzept, allein orientiert an den Kindern ist Motivation, jährlich dabei zu sein“. Yasmin Wagner, die als Praktikantin neu mitwirkt, hebt den wertschätzenden Umgang hervor. „Ich habe tolle Erfahrungen im Umgang mit Behinderten und Kollegen machen dürfen“. Auch nach 21 Jahren brennt Ursel Ganz noch für ihre Idee und ist dankbar, dieses Projekt wieder durchzuführen. „Ich liebe die Arbeit mit den Kindern“. Mich treibt um, wie man Kinder in ihrer Entwicklung weiterbringen kann.     
Foto/Text: Sohnle/Wolf

Über diese Freizeit berichtet auch Margit Stöhr-Michalski am 10. August 2017 in der Heilbronner Stimme