Powered by Drupal

Pumpend über die Buckelpisten

Mountainbike-AG testet den neuen Bikepark – Fazit: Es macht viel Spaß
Für Leon und Fabian ist die Treppe die größte Herausforderung. „Beim Schulhaus gibt es auch eine, aber die ist nicht so steil. Da habe ich geübt“, sagt Fabian. Und so meistert der Zwölfjährige ohne Herzklopfen das Hindernis mit Bravour – auf dem Fahrrad.
Wem der Mut zu diesem Hindernis fehlt, nimmt den „Bypass“ oder die beiden „Kicker“ (runde Stufen) und kann dennoch seine Geschicklichkeit trainieren.

 

 

 

Zum Beispiel im Slalompart mit den sieben Pollern, danach folgt die Wippe. Langsam fahren, dann abbremsen, bis sie kippt, erklärt Fabian. Paul moniert, dass die Wippe nicht zurück in die Ausgangsposition fällt. „Da wird eine Korrektur vorgenommen“, verspricht Martin Möller vom Bauamt der Gemeinde. „Es dreht sich nur um ein paar Gramm“, ergänzt der Regisseur der Bikepark-Planung, an der Jugendliche, Eltern und noch der Kiwanis-Club mitgearbeitet haben.
aus dem Artikel von Sabine Friedrich, Heilbronner Stimmer 4.7.2014